• 14 Tage-Rückgaberecht
    Erhalte den Schmuck und bewerte ihn selbst.
  • Gratis Versand
    Ab einem Bestellwert von 15,- CHF.
  • Schnelle-Lieferung
    Bestelle noch vor 15.00 Uhr.
  • Sichere Lieferung
    Wir versenden mit der Deutschen Post.

32 Artikel

pro Seite

32 Artikel

pro Seite

  •  
    14 Tage Rückgaberecht
    Bewerte selbst den Schmuck in deiner Hand.
  •  
    Trustpilot
    Über 600 gute Bewertungen().
  •  
    Kundenservice
    Chat, Telefon oder Email, Montag bis Freitag.

Zungenpiercings aus Kunststoff und Metall

Bei der Wahl eines Zungenpiercings aus Kunststoff und Metall, bekommt man das Beste aus beiden Kategorien. Ein Zungenpiercing aus Kunststoff und Metall ist in der Regel so gestaltet, dass der Stab aus Metall ist, während die Kugeln aus Kunststoff bestehen. Wir werden ein wenig mehr über die Gründe erzählen, warum diese Kombination so vorteilhaft ist, ebenso über die spezifischen Materialien und Eigenschaften eines solch kombinierten Zungenpiercing.

Der Metallstab

Mit der Wahl eines Metallstabes, entscheidest du dich für einen sehr starken und haltbaren Schmuck, der nicht wie ein Kunststoffstab brechen kann. Der Stab wird in der Regel entweder aus chirurgischen Stahl oder Titan hergestellt. Beide Materialien sind sowohl robust und stark. Titan ist ein sehr sauberes, nickelfreies Metall, welches auch ein wenig mehr als Chirurgenstahl kostet, aber beide Materialien sind bestens für Zungenpiercings geeignet.

Auch optisch gibt es kleine Unterschiede zwischen den beiden Materialien. Chirugenstahl glänzt mehr  und ist  aus diesem Grunde auch eine Augenweide. Titan dagegen ist etwas dunkler und glänzt nicht auf die gleiche Weise. Vielleicht sollte es umgekehrt sein, da Titan zweifellos die bessere Qualität hat, aber wie ein altes Sprichwort sagt: Es ist nicht alles Gold was glänzt. Hinter der langweilig Fassade des Titans verbirgt sich eine der saubersten und hypoallergenesten Materialien, die es in der Metall-Kategorie gibt. Titan ist eines der sichersten Materialien, wenn es um Piercingschmuck geht. Der Piercingschmuck ist ja nicht nur in Kontakt mit der Haut sondern auch mit dem Loch, das durch die Haut gebohrt wird

Die Kugeln aus Kunststoff

Wenn es um eine Zungenpiercing aus Kunststoff und Metall geht, sind es fast immer nur die Kugeln, die aus Kunststoff bestehen. Der Nachteil bei der Verwendung eines Zungenpiercings nur aus Kunststoff, ist, dass es viel einfacher brechen kann, als wenn es aus Metall besteht. Aber wenn nur die Kugeln aus Kunststoff gefertigt sind, bekommt man ein Zungenpiercing, dass das Beste aus beiden Kategorien ist. Denn während ein Stab aus Metall den Vorteil hat, nicht brechen zu könnnen, so haben Kugeln aus Kunststoff den fast noch grösseren Vorteil, dass sie brechen, bevor es die Zähne tun.

Kunststoff Kugeln auf Zungenpiercings sind fast immer aus Acryl. Es ist ein hypoallergenes Material, das kein Nickel enthält. Wenn es mit Titanium kombiniert wird, hast du einen super Allergikerschmuck in Top-Qualität. Acryl ist jedoch ein poröses Material und Kugeln die aus Acryl gefertigt sind, können schnell brechen. Die Kugeln sind aufgrund ihrer Form aber etwas haltbarer als die Stäbe. Es ist immer einfacher einen Stab zu knacken als eine Kugel und zwar unabhängig von dem Material. Wenn das Acryl zu einer Kugel geformt wird, ist es stärker durch die Form aber immer noch porös genug, um zu brechen bevor es die Zähne tun. Wenn eine Metallkugel auf die Zähne schlägt, kann man riskieren, dass eine Ecke des Zahnes abbricht, da Metall ein viel stärkeres Material ist.
Aber wenn eine Acrylkugel gegen die Zähne donnert, sind es die Zähne, die aus dem stärkeren Material sind  und die Acrylkugel wird in der Regel brechen, bevor die Zähne es tun. Das gilt jedoch nur bei vollkommen gesunden Zähnen.

Die perfekte Mischung

Abschliessend kann man sagen, dass Zungenpiercings mit Metallstab und Kugeln aus Acryl die perfekte Mischung von Materialien sind. Sie enthalten einen starken und dauerhaften Stab und schöne Kugeln in einer Vielzahl von verschiedenen Farben und Designs und sind sanft zu den Zähnen - und wenn du auch dem hypoallergen Trend folgen willst, so kannst du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, indem du einen Titanium-Stecker mit Kugeln aus Acryl kombinierst.